Kinderhaus "Sankt Johannes"                  

 

 

Mit allen Sinnen die Welt entdecken und erfahren.

Kindermund:

 

K: Wie alt bist du eigentlich?

E:44

K: Oh cool das ist ja eine Sektzahl.

____________

K: Weist du ich habe schon mal ein Oktopus gesehen-

mit SPEKTAKELN

___________

Kinderwitz:

Wo fliegt eine Wolke hin,

die von einer Mücke gestochen wurde

  zum Wolkenkratzer =)

 

 

 

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag von 06.00 Uhr - 16.30 Uhr

 

Schließzeiten 2019:                                      Schließzeiten 2020:

 

Sommerpause: vom 15. - 28. Juli                  27.Juli - 7. August 

Brückentag: 31. Mai, 4. Oktober                    22. Mai 

pädagogischer Tag: 15. März                        noch offen

Winterpause: 23., 27., 30. Dezember            28. - 30. Dezember

 

geöffnet ist wieder am 2.1.2020

 

Unser Kinderhaus ...

 

... ist offen für alle Kinder, ganz gleich welcher Konfession oder welcher Nation sie angehören.

 

Zu uns können Kinder nach Ablauf der Mutterschutzfrist bis zur Vollendung der 4. Klasse kommen.

 

Wir bieten 73 Plätze, davon sind 20 Krippenplätze möglich. Zusätzlich haben wir die Möglichkeit 3 behinderte oder von einer Behinderung bedrohte Kinder aufzunehmen. In unserem Kinderhaus dürfen Hortkinder betreut werden, unter Beachtung, dass der Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz gewährleistet wird.

 

 

Um eine gute qualifizierte Arbeit zu gewährleisten:

 

-        besuchen wir angebotene Fortbildungen

-        führen wir interne Fortbildungen durch

-        nutzen wir angebotene Schulungen

-        arbeiten wir mit in Arbeitsgemeinschaften

-        nehmen wir die Fachberatung des Caritasverbandes in Anspruch

-        führen wir im regelmäßigen Rhythmus Dienstbesprechungen durch

-        tauschen wir uns periodisch über Inhalte der Fachzeitschriften aus

-        führen wir regelmäßig Audits und Qualitätskonferenzen durch

-        arbeiten wir situationsorientiert und

         nach dem Sächsischen Bildungsplan

 

 

 

Aktuelles

Das Martinsfest am 11.11 ist ein traditionelles Fest im Kirchenjahr. Am Vormittag haben wir noch einmal die Legende erzählt und gestaunt wie viele Kinder genau Bescheid wissen.  Zur Legende gehört auch der Gänsestall mit dem Geschnatter. Martin sollte Bischof werden nach seinen guten Taten und versteckte sich im Gänsestall. Natürlich wurde er von den Stallbewohnern verraten und wurde später schließlich doch zum Bischof geweiht. Auch in unser Kinderhaus haben sich viele Gänse verirrt und haben jedem Kind etwas gesundes mitgebracht , was zu Hause mit den Eltern, Geschwistern , Oma´s und Opa´s geteilt werden durfte. 

Am Nachmittag fand unser alljährlicher Umzug von der Katholischen Kirche zur Evangelischen Kirche statt. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele sich auf den  Weg machen um das Schauspiel noch einmal zu erleben und die Martinshörnchen zu teilen und dann zu genießen.

 

Allen ein herzliches Dankeschön für das jährliche Arrangement :

> dem Reiterhof Lisk aus Wossinka mit Sarah und ihrem Pferd Elli

>den Schauspielern Herrn Walter und Herrn Kaiser für das eindrucksvolle Vorspiel

> der evangelischen Gemeinde für das Besorgen der Martinshörnchen sowie der Technik vor Ort

> Pfarrer Zinkernagel und Pfarrer Noack für die Kooperation und Vorbereitung

> dem Bläserchor

> der Feuerwehr Weißwasser für die Bereitschaft und das Tragen der Fakeln in diesem Jahr

> der Polizei für unsere Sicherheit 

> die kräftigen Stimmen, die das helle Leuchten aller Laternen begleitet haben

 

Unser Erntedankfest in diesem Jahr war mit vielen und reichlichen

Obst und Gemüsespenden bereichert worden.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Kinder und Eltern, Omas und Opas 

für die frischen Gaben.

 

Zusammen mit den Kindern konnten wir die verschiedenen Sorten und Arten 

begutachten. Anschließend haben wir ein Lied über Kartoffel-Lieschen und 

Kartoffel-Franz gehört.

 

In den nächsten Tagen werden wir mit den Kindern eigene Smoothies zubereiten.

 

Wir begrüßen unseren neuen Elternrat für das neue Kitajahr.

 

Den Vorsitz übernimmt Herr Beland,

zur Unterstützung  haben sich Fam. Höland, Fam. Petsch, Frau Habel, Frau Petrick,

Frau Schulz, Frau Reinsdorf und Frau Neumann bereit erklärt.

 

Wir danken für die Bereitschaft und freuen uns auf gute Zusammenarbeit

 

Das Kinderhaus Team =)

 

 

100 Jahre sind geschafft und es hat uns

allen sehr viel Freude gemacht.

 

 

Wir möchten uns ganz herzlich für die Hilfe, die schönen Stunden, die unvergesslichen Momente, Glückwünsche und Geschenke bedanken.

Ein gelungenes Fest mit vielen Eindrücken und Wiedersehnsfreude.

Es wurde gerätselt, gegessen, gespielt, erzählt und gelacht. 

Ein Fest das gern in Erinnerung bleibt.

 

Vielen Dank das Team vom Kinderhaus

 

 

 

Die neue Welpenliga Saison ist wieder gestartet.

Wir sind schon alle fleißig am trainieren.

Auf ein sportliches Jahr mit vielen Toren!

 

Unser " Klein Gallien" wächst und wächst...=) Die Kinder dürfen sich endlich über die langersehnten Weidenhütten erfreuen, die durch Spendengeldern von Eltern ermöglicht wurden konnten. Ein herzliches Dankeschön von den Kindern und dem Kinderhaus Team.  Am 20.8 kam dann Herr Pfarrer Noack und segnete unser " Klein Gallien".

 

 

 

 

"Machet auf das Tor, machet auf das Tor ...jetzt kommt der Geburtstagswagen....er will den Herr Pfarrer Noack haben."

Zum 40. Geburtstag sind wir mit allen Kindern zum gratulieren zur Kirche spaziert. Mit unserem Geburtstagsprogramm haben wir 

unseren Pfarrer mit Liedern und Geschenken eine große Freude gemacht. 

Unsere Kinder haben auch ein Interview mit unserem Pfarrer durchgeführt.

 

Wie hieß deine Erzieherin?:   ----- Frau Franke-----

Hast du auch ein lieblings Spielzeug gehabt?: -----Einen kleinen Elefanten (elifi)----

Hattest du viele Freunde?:----Ja und einige habe ichh sogar schon verheiratet----

In welchen Kindergarten bist du denn gegangen?:----in Cottbus und ich kann mich auch noch erinnern, das wir zum Geburtstag auch immer dieses Lied "Machet auf das Tor ...jetzt kommt der Geburtstagswagen" gesungen haben-----

 

So schnell vergeht die Zeit...unsere Vorschulkinder dürfen nun in die Schule. Die Kindergartenzeit ist leider vorbei.

Wir blicken auf schöne und erlebnisreiche Jahre zurück. Bei der diesjährigen Abschlussfahrt ging es nach Hoyerswerda in den Zoo mit anschließendem Besuch auf einer Farm mit Ponyreiten und getöpfert wurde auch. 

Zur traditionellen Abschlussfeier haben die Kinder ihr Portfolio erhalten,

nach dem sie den Kindergartenweg mit ihren lieblings Spielsachen 

symbolisiert haben. Ebenfalls zu unserer Tradition gehört auch, dass die Eltern den Kindern ein Märchen vorspielen.

In diesem Jahr war es das Märchen -die Bremer Stadtmusikanten-

Unser Kinderhaus bedankt sich bei allen Eltern und Kindern für die tollen Abschiedsgeschenke.

Bei der KISWO am 15. Mai waren unsere Vorschulkinder super sportlich und haben sogar Medaillen gewonnen. Bei vielen Stationen haben Sie Ihre sportlichen Fähigkeiten bewiesen. 

 

Am 17. Mai war es wieder soweit - Unser traditioneller Ausflug mit der Waldeisenbahn. In diesem Jahr sind wir bis zum neuen Spielplatz in Kromlau gewandert.

Ein kleines Picknick zur Stärkung und dann ging es wieder auf den Heimweg. Selbst die Kleinen haben diesen langen Wandertag super durchgehalten. 

 

Ein herzliches Dankeschön für alle Unterstützungen vor, während und nach unserem Arbeitseinsatz.

Wir hätten ohne Ihre Hilfe nie dieses tolle Ergebnis erreicht. WIr freuen uns sehr, besonders die Kinder, bald ein neuen

Platz zum entdecken und spielen zu nutzen. Bis zur 100 Jahr- Feier werden wir es, dank Ihrer Hilfe, schaffen einen vielfältigen Spielpplatz für 

groß und klein zu gestalten. 

Zu Ostern ist auch unsere Raupe erwacht. Die Sonne hat sie geweckt und sie ist ein wunderschöner Schmetterling geworden.

Natürlich ist auch der Osterhase bei uns vorbei gehoppelt und hat lauter schöne Spielsachen für draußen gebracht, sodass alle Kinder

damit spielen können. Wer mit dem Fahrzeug die neuen Schilder nicht beachtet oder zu schnell fährt wird nun vom neuen Blitzer geblitzt.

Jedes Kind hat auch eine Kleinigkeit zum naschen auf dem Spielplatz gefunden.

Laetare-Singen in der Kirche am 31.März 2019

 

Am Sonntag war es wieder soweit.

Der Frühling wurde mit unserem Vorspiel 

"Raupe Nimmersatt" eingeleitet.

Die Raupe machte sich auf den Weg um Futter zu suchen, 

sich ein Kokon zu bauen und am Ende wurde sie ein 

wunderschöner Schmetterling.

Mit bekannten Frühlingsliedern erfreuten wir unsere Eltern und die Gemeinde.

 

 

Die Sternsinger besuchten uns im Kinderhaus. 

Und auch Pfarrer Michael Noack segnete unser Kinderhaus 

und alle die da gehen ein und aus.

Die Kinder kannten die drei wichtigen Buchstaben, die an jede Tür

geschrieben werden schon ganz genau.

Denn die heiligen drei Könige "Casper, Melchior, Balthazar"

                                                           hatten schon den Weg zu unserer Krippe gefunden.

                                                           Der Stern hat Ihnen den Weg gezeigt, so die Legende.

 

Zur traditionellen Weihnachtsfeier im Kinderhaus erzählt Frau Hock 

die Geschichte von Maria und Josef. Die Kinder haben gespannt zugehört.

 

Auch das Christkind hat für alle Kinder etwas unter den Tannenbaum gelegt.

Die Freude war groß.

 

Wir wünschen allen Kindern und Eltern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen 

guten Start ins neue Jahr.                      Das Kinderhausteam

In der Advents- und Weihnachtszeit machen wir uns auf den Weg zur Krippe. 

  Die größeren Kinder öffnen jeden Tag ein neues Bild mit einer Geschichte.

  Da machen sich zwei Kinder, Sarah und Tobias auf den Weg und folgen einem Stern.

  Bei den Kleineren begegnen den Kindern ganz viele Tiere auf dem Weg zur Krippe.

  Ochs und Esel warten bereits. Am Tag erleben die Kinder Heimlichkeiten, entdecken die Natur (Schnee)

 und die Weihnachtsbäckerei darf natürlich auch nicht fehlen.

  

Am 6.12.2018 besuchte uns Herr Pfarrer Noack als Nikolaus

zu unserer gemütlichen Nikolausfeier am Nachmittag.

 

Vielen Dank dafür.

 

 

Unser Team

      Mechthild                 Hock

Leiterin Kinderhaus

      Doreen                  Beck   

Stellvertretende Leiterin

    Edelgard                  Schreiber

Erzieherin

Simone                 Mrosk

Erzieherin

Veronika              Bursch

Erzieherin

Melanie               Mazurek

Erzieherin

Cornelia              Schneider

Erzieherin

Susann                Mätzschke

Erzieherin

     Sabrina                  Willing

Erzieherin

 

Unsere Kontaktdaten:

Katholisches Kinderhaus "St. Johannes"

Görlitzer Straße 22

02943 Weißwasser

 

Telefon: 03576 201211

Fax:       03576 2196956

Email:    kath.kinderhauswsw@web.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Gemeinde Heilig Kreuz Weißwasser

Anrufen

E-Mail

Anfahrt